Barcelona, die facettenreiche Stadt in Katalonien

Sagrada FamiliaBarcelona ist heute der Name eines der trendigsten Reiseziele in Europa. Museen und Events locken Kulturbegeisterte in die zweitgrößte Stadt Spaniens und gleichzeitig die Hauptstadt von Katalonien. Alle, die sich gerne in ein vielfältiges und reges Nachtleben stürzen möchten, kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten: Barcelona bietet Unterhaltung bis zum Morgengrauen.
Barcelona heißt im Volksmund auch die „Stadt mit dem Rücken zum Meer“. Dieser Name kommt daher, dass sie direkt an der Mittelmeerküste Spaniens liegt, auf einem Plateau im Nordosten des Landes. Doch ausgedehnte Industriegebiete verwehrten den Zugang zum Wasser.
Das war so bis in die 1990er-Jahre. Danach entstand eine Verbindung zwischen Altstadt und Küste über einen breit angelegten Strand.
Heute herrscht am Hafen reges Treiben, zahlreiche Restaurants, Kinos ein Ozeanarium und Boutiquen laden zu einem umfangreichen Freizeitprogramm ein. Für einen angenehmen Aufenthalt erweist sich eine Ferienwohnung in Barcelona vollmöbliert einfach als ideal. Direkt in unmittelbarer Nähe der Wohnungen gibt es Cafés, Bars und Supermärkte.

Kunst und Architektur in Barcelona

Von einer zentral gelegenen Ferienwohnung aus stehen alle Möglichkeiten offen, die Stadt zu erkunden sowie Kunst und Kultur zu erleben. Bereits beim Verlassen der Ferienwohnung ist das künstlerische Flair auf den Straßen zu spüren. Barcelona gilt als Hochburg von Kunst und Architektur. Die „Sagrada Familia“, die berühmte und noch nicht vollendete Kathedrale von Antonio Gaudi aus dem 19. Jahrhundert sollte unbedingt auf dem Besichtigungsprogramm stehen.
Gaudi war ein Vertreter des Modernisme, eine Form des Jugendstils, die die gesamte Stadt geprägt hat. Im Park Güell hat Gaudi ebenfalls gewirkt: Dort stehen mehrere Häuser, Skulpturen und Brücken, die er erbaut hat.
In Barcelona liegen neoklassische Stadthäuser, Street Art, gotische Kirchen sowie moderne Statuen direkt nebeneinander. Der Bürgerkrieg in Spanien hat sichtbare Spuren hinterlassen. Die Rebellion lebt noch heute in den Graffitis in der Stadt weiter. Schöne Beispiele dafür finden sich in El Poblenou, einem ehemaligen Industrieviertel, sowie in Gracia, dem Szeneviertel der Stadt.

Auch kulinarisch

La BoqueriaNicht nur Kunst ist in Barcelona wichtig. Hier kommen auch die Feinschmecker unter den Urlaubern auf ihre Kosten. Eine Vielzahl an ausgezeichneten Restaurants steht zur Auswahl. In der Altstadt kaufen die Einheimischen in der Markthalle „La Boqueria“ ein.
Dort gibt es alles, was notwendig ist, um lecker in der Ferienwohnung zu kochen. Die Tourist-Info Barcelona bietet weitere Informationen zu diesem sowie weiteren sehenswerten Märkten in der Stadt.
Das gut ausgebauter und bequeme U-Bahn-System erleichtert es erheblich, sich zwischen den verschiedenen Stadtteilen zu bewegen. Wer sich nicht so gerne unterirdisch fortbewegt, kann sich an der Placa Catalunya ein Fahrrad mieten und alles bequem mit dem Fahrrad „erfahren“.

Sport genießt Kultstatus

Camp Nou des FC BarcelonaFußball ist in Barcelona allgegenwärtig, insgesamt genießt der Sport in der Stadt Kultstatus. Das Stadion des FC Barcelona „Camp Nou“ sollte unbedingt auf dem Besichtigungsprogramm stehen, vorab gibt es auf der offiziellen deutschen Seite zahlreiche Informationen. Sportfans können es auf einer Tour besichtigen.
Auch für die Flitterwochen ist Barcelona ideal. Die Stadt zeichnet sich durch eine ganz besondere Atmosphäre aus und eignet sich ideal für einen romantischen Urlaub zu zweit. Der Strand „La Barceloneta“ lädt die Liebesreisenden ebenso ein wie die romantischen Flamencoshows am Abend.
Pixabay © pcdazero (CC0 Creative Commons)
Pixabay © FrodeCJ (CC0 Creative Commons)
Pixabay © EzPzPics (CC0 Creative Commons)